Du begleitest mich inzwischen schon seit mehreren Jahren und dadurch bist Du für mich zu einer engen Vertrauten geworden, der ich ein sehr tiefes Vertrauen entgegenbringe. Ich kann und darf Dir alles anvertrauen was mich beschäftigt und habe die Gewissheit, dass dort meine “ Geschichten“ gut aufgehoben sind, weil Du damit einfühlsam umgehst.
Was immer ich Dir erzähle, Du akzeptierst es ohne darüber zu urteilen oder darüber zu werten. Dadurch fühle ich mich gleichwertig. Dein Feedback öffnet mir oft die Augen oder bestätigt mein eigenes Empfinden. Du spiegelst mich wieder und überlässt mir selbst, welche Handlungs,- und Lösungsmöglichkeiten ich wähle, ohne mir etwas vorzugeben. Das ist etwas, das ich immer noch an Dir bewundere.
So kann ich mir eigene Wege suchen und bin „gezwungen“, mich mit mir auseinanderzusetzen und tiefer in mich hinein zu blicken. Am Anfang unserer Zusammenarbeit habe ich mich manchmal darüber gewundert, wie gut Du mich kennst bzw. wie treffend Du mein Empfinden spiegelst, obwohl ich Dir gar nicht so viel über mich oder mein Empfinden preisgegeben habe.
Mit dem, was Du mir mitteilst, kann ich mich sehr gut identifizieren, was ich persönlich wichtig finde.

Dabei ist es Deine eigene Wahrnehmung, die Dich so viel spüren lässt. Und ich finde es absolut toll, dass Du Dich und Dein Empfinden ernst nimmst und danach handelst.
Du warst damals die Einzige, die mir zugehört hat und vor allem die mich wirklich verstanden hat (jedenfalls hast Du mir dieses Gefühl gegeben, doch ich glaube auch, dass Du es alles nachvollziehen konntest, was ich Dir erzählt habe).
Andererseits hast Du scheinbar etwas in mir gesehen, was andere nicht entdecken konnten, vor allem ich selbst nicht! Durch Deine liebevolle und verständnisvolle Art habe ich gelernt, vieles über mich selbst zu erfahren und zu verstehen, habe neue Erkenntnisse gewonnen und Dinge neu für mich reflektiert.
Für mich selbst ist das eine heilende Methode, da ich selbst entscheide, wie ich mit einem Problem umgehe und welche möglichen Lösungen für mich in Frage kommen.

Dadurch hat sich vieles für mich geändert und verändert. Natürlich hinterlässt das seine Spuren, die ich immer wieder voller Dankbarkeit erkennen darf. Dadurch ist meine Lebensqualität gestiegen, da ich so viel freier und befreiter durch mein Leben schreiten kann und weiß, dass ich sehr viel achtsamer mit mir und einzelnen Augenblicken umgehen kann. Zum anderen habe ich ein tieferes Selbstvertrauen und ein neues Selbstbild entwickelt, welches von positiven Merkmalen gekennzeichnet ist.

Trotz therapeutischer Erfahrung kann ich mit Sicherheit sagen, dass mir keine Begleitung so sehr geholfen hat wie Du mit unserer Zusammenarbeit. Und ich empfinde Deine Begleitung und die Art, wie Du mich begleitest, als so viel heilender und professioneller als all das, was ich bisher erlebt habe. Ich habe so viel mehr über mich erfahren dürfen und so viele Dinge konnte ich dadurch verarbeiten, verstehen und vor allen Dingen erreichen, wie in meiner gesamten Therapiezeit nicht.

Und ich bin Dir für alles so unendlich dankbar, ich bin so froh, dass Du mir immer wieder geduldig und empathisch als Begleiterin begegnet bist, und dass Du mich damals unterstützt hast, als ich so dringend Hilfe brauchte. Ich danke Dir dafür von ganzem Herzen!!!

Ich wünsche Dir alles Liebe für Deine weiteren Begegnungen und hoffe, dass auch Du spüren darfst, wie wertvoll Deine Arbeit ist und welches Geschenk Du für andere sein kannst.

Deine Nelleen

<< Zurück zu den Erfahrungsberichten