Text aus dem Buch:  Das Gesetz der Resonanz von Pierre Franckh

„In deiner Welt kann nur das stattfinden, was du selbst bist. Etwas anderes kannst du gar nicht wahrnehmen. etwas anderes würdest du gar nicht anziehen oder dich davon angezogen fühlen. Je schneller du selbst mit dir in Resonanz kommst, desto eher wird sich deine Welt auf deine Weise verändern, die du aus heutiger Sicht vielleicht noch als Wunder bezeichnen würdest.

Wenn wir nicht in Resonanz mit unserem wahren Wesen, unseren Gefühlen, Sehnsüchten und Wünschen sind, werden unsere Sehnsüchte sehr häufig von Ersatzbefriedigungen absorbiert. Gerade weil uns unsere Sehnsüchte nicht bewusst sind oder wir sie nicht voll und ganz akzeptieren, können sie sehr leicht ausgebeutet werden.
Die Sehnsucht nach Glück zum Beispiel ist so ein Bedürfnis, das sehr schnell zum Spielball für andere wird. Sobald wir uns jedoch in Resonanz mit unseren wahren Gefühlen befinden, ist es uns ein leichtes, zu erkennen, welche Dinge und Menschen unser Leben dauerhaft bereichern werden. wir fallen nicht mehr auf alle Täuschungen herein, wir nehmen sie zum größten Teil sogar nicht einmal mehr wahr. Unser Bewusstsein filtert Scheinangebote aus unserer Wahrnehmung komplett aus.

Wie kommen wir nun in Resonanz mit uns selbst?
Überprüfe deine Meinung über Folgendes:

  • Was brauchst du, um glücklich zu sein?
  • Okay, und was brauchst du, um wirklich glücklich zu sein?
  • Ohne was kannst du nicht leben?
  • Was magst du an dir?
  • Was darf niemand von dir wissen? Was „musst“ du verheimlichen?
  • Was verheimlichst du sogar vor dir?
  • Wofür schämst du dich?
  • Für was verurteilst du dich?
  • Welche Qualität traust du dich nicht auszuleben?

Alle deine Antworten zeigen deine wahren Sehnsüchte und Ängste. Je mehr du sie ablehnst, desto weiter entfernst du dich von dir. Je mehr du zu ihnen stehst und je mehr du dich an ihnen bekennst, desto authentischer wirst du.

STEH ZU DIR – MIT ALLEN FACETTEN DEINES SEINS.
Wir alle haben unsere Schattenseiten. Aber wer bewertet sie als Schatten? Vielleicht ist gerade dort unser Licht zu finden. Womöglich verbirgt sich gerade dahinter unsere Kreativität, Heilung oder unsere Form des Überlebens.

DU BIST WUNDERVOLL. DU BIST EINMALIG.
Ja du hast auf deiner Reise auch Ballast mitgenommen. Liebe dich für deinen Ballast. Liebe dich für deine Umwege. Das bist du. Das macht dich aus. Das macht dich zu einem Menschen- einem wundervollen Menschen. Wärst du perfekt, dann wärst du erleuchtet und schon lange nicht mehr hier. Und ganz ehrlich, wer ist schon an einem perfekten Menschen interessiert? Perfekte Menschen treiben andere nur in die Minderwertigkeitsgefühle. Je besser du zu deinen Schattenseiten stehst, je eher du sie annimmst und sie in ein entspannendes Licht bringt, desto vollkommener wird sich das Gefühl von Glück einstellen.

WENN DU ZU DIR STEHEN KANNST, SO WIE DU WIRKLICH BIST, BIST DU BEI DIR ANGEKOMMEN.
Willkommen im Club der Unfertigen! Wenn wir nichts mehr vorspielen und behaupten müssen, finden all die Schaukämpfe ein Ende. Wir können alle Menschen so lassen, wie sie sind. Sei einfach du selbst. Es gibt kein größeres Geschenk als dich.
Steh zu allen Ebenen deines Seins.